Therapeutische Klassische Massage

Bei der Therapeutischen Klassischen Massage werden speziell Probleme behandelt, um eine Heilung zu unterstützen. Hier wird oft der Patient auch aktiv mit einbezogen für verschiedene Bewegungsübungen sowie Dehnungen.

Bei folgenden körperlichen Schwierigkeiten kann diese Massageanwendung hilfreich sein:

  • Schmerzreduzierung z.B. Kopf Schmerzen, Chronische Schmerzen aber auch bei Akuten Schmerzen
  • Förderung der Durchblutung und Lymphzirkulation
  • Mobilisation der verschiedenen Gewebeschichten
  • Starke Verspannungen in den Muskeln
  • Unruhe und Stress

Entspannungsmassage

Hier geht es vor allem um einfach ein Mal loszulassen und zu entspannen. Geniessen Sie eine Ruhige und angenehme Massage sowie mit Dehnungen in den verschiedenen Gliedmassen. Es ist eine leichte Massage mit verschiedenen Techniken um die Durchblutung zu fördern und den ganzen Organismus zu entspannen.

Bei folgenden Schwierigkeiten kann dies Anwendung Hilfreich sein:

  • Unruhe und Stress
  • Überlastung des Organismus
  • Kopfschmerzen 
  • Schlafschwierigkeiten
  • Prophylaxe für oben genannten Problematiken
  • Wieder in Balance kommen

Aromamassage

Hier wird ein individuelles Massageöl mit ätherischen Ölen nach Ihren Bedürfnissen gemischt. 

Der Ablauf ist gleich wie bei der Entspannungsmassage. Die Wirkung der Ätherische Öle werden über die Haut in den Organismus gebracht und unterstützen die gewünschte Wirkung der Behandlung.


Fussreflexzonenmassage

Bei der Fussrelfexzonenmassage werden verschiedene Reflexzonen am Fuss stimuliert um eine gezielte Wirkung in den Organen zu erlangen. Verschiedene Beschwerden können dadurch gelindert werden und es hat eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus. 

Wann wird eine Fussreflexzonenmassage angewendet?

  • Muskuläre Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Blähbauch)
  • Hormonelle Störungen (schmerzhafte Menstruation)
  • Chronische oder akute Entzündungen im Stirn-Nasen-oder Kieferbereich (Heuschnupfen, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung)
  • Kopf-Nackenbeschwerden
  • Nervosität

Achtung es ist keine Therapeutische Behandlung, es unterstützt die Linderung der Beschwerden.


Sie wissen nicht, welche Massage für Sie passend ist? Gerne berate ich Sie.


Schröpfmassage

Bei der Schröpfmassage werden Schröpfgläser mit Vakuum aufgesetzt und Körperregionen welche stark verspannt sind gelöst und stark durchblutet. 

Durch die starke Durchblutung der behandelten Stellen, kann es zu roten Striemen auf der Haut kommen, diese sollten dann aber bald wieder abklingen. 

Die Schröpfmassage kann auf Wunsch auch in die Klassische Massage mit einbezogen werden.


Schröpfbehandlung

Beim sogenannten Feuerschröpfen wird die Luft im Glas erhitzt und direkt auf die Haut aufgesetzt, so entsteht ein Unterdruck und die Haut wird in das Gefäss eingezogen.

Durch die Sogwirkung zieht es dann die Schadstoffe im Blut, sowie Lymphflüssigkeit heraus ins Gewebe unter die Haut. Dadurch wird Lokal die Durchblutung gefördert und der, der inneren Organe. 

Beim Feuerschröpfen entstehen Blutergüsse/Hämatome, dadurch ist solch eine Behandlung eher im Herbst/Winter und Frühling zu empfehlen, die Haut benötigt je nach Hauttyp ca. 1-2 Woche um sich zu regenerieren.

 

Zu Beginn der Therapie ist es Sinnvoll für einen Zeitnahen weiteren Besuch von 2-6 Sitzungen, danach kann es reduziert werden auf Monatlich und halbjährlich. 

 

Sie können natürlich auch eine einmalige Therapie buchen.

Bei folgenden Beschwerden kann eine Schröpfmassage/Schröpfkopfbehandlung sinnvoll sein:

  • Muskelbeschwerden / Starke Verspannungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Ashma bronchiale
  • Zellulite
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Mensbeschwerden
  • Verdauungsproblemen

Ablauf

Alle Behandlungen beinhalten ein Vorgespräch / Anamnese und die Massagebehandlung. 

Meine Behandlungen ersetzen keinen Arzt sowie keine schulmedizinische Abklärung.

Als Neukund/in werde ich einen Gesundheitsfragebogen mit Ihnen ausfüllen, deshalb bitte ich Sie beim ersten Mal etwas mehr Zeit einzuplanen (keine Mehrkosten!).